Break-In Oil / Einlauföl

Bei der Motorüberholung oder dem Verbau einer neuen Nockenwelle müssen die Bauteile grundsätzlich für den ersten Start bei der Inbetriebnahme geschützt werden. Hierzu bietet Driven Racing Oil eine spezielle Montagepaste an, welche zum Schutz kritischer Ventiltriebkomponenten wie Nockenwelle, Kipphebeln, Stößeln und Stößelstangen dient. 

Bild zum vergrößern anklicken

Ein spezielles „Einlauföl" (Driven BR Break-In Oil) sorgt für entsprechenden Schutz während der sogenannten BRAKE-IN-Phase, wodurch sich Nockenwelle und Stößel optimal aneinander anpassen können. Der hohe Gehalt an Zink und Phosphor in diesem speziellen Einlauföl sorgt für eine verschleißhemmende Schutzschicht und ist daher zwingend notwendig. Hersteller wie Crane Cams, Comp Cams, Lunati, Scat Camshafts, Melling Engine Products und viele mehr schreiben den Einsatz von Driven Break-In Oil vor. 

Die DRIVEN Break-In Öle sind in den Viskositäten  5W20, 5W30, 10W40 und 15W50 verfügbar.

 

Bild zum vergrößern anklicken

Zum Vergleich wurden zwei identische Motoren gebaut und getestet. Einer wurde mit DRIVEN Break-In Öl befüllt, der andere mit einem vergleichbaren Produkt eines anderen Herstellers. Beide Öle wurden nach identischer Einlaufphase im Labor auf Partikel (Abrieb während der Einlaufphase) geprüft. Die Zahlen sprechen für sich, denn DRIVEN Break-In Öl hat den Verschleiss während der Einlaufphase um ganze 56% gesenkt. 

Weniger Verschleiß während der Einlaufphase bedeutet ein längeres Motorenleben.

 

 

 

 

Wählen  Sie Ihren Weg


Anrufen

E-Mail

Anfahrt